German

Download Auferstehung. Ein judisches Glaubenserlebnis by Pinchas Lapide PDF

By Pinchas Lapide

Show description

Read Online or Download Auferstehung. Ein judisches Glaubenserlebnis PDF

Best german books

Empfehlungssysteme: Grundlagen, Konzepte und Systeme

Das challenge, zu einem Thema "passende" Informationen zu finden, ist vermutlich so alt, wie die Fähigkeit des Menschen, Informationen zu archivieren. Der amerikanische Trendforscher John Naisbitt prägte den Satz "Wir ertrinken in Informationen, aber hungern nach Wissen". Empfehlungssysteme werden in vielen Bereichen als Lösung dieses Dilemmas gesehen.

Additional info for Auferstehung. Ein judisches Glaubenserlebnis

Sample text

Rundbrief 19,1967, S. ). , S. 132). Auch Joseph Klausner ist ähnlicher Meinung: »Der Messias ward gekreuzigt, der Menschensohn durch unbeschnittene Heiden gehängt - und der Himmel sandte keine Hilfe. Der große und barmherzige Gott ... erlöste ihn nicht von seinen Schmerzen, half ihm nicht durch ein Wunder ... < Diese Worte finden sich bei Markus und Matthäus ... 491). Es ist schwer, die Gewichtigkeit dieser Argumentation zu entkräften. Denn im Grunde ist das gänze Neue Testament nichts anderes als ein einziges grandioses Bemühen, J esu Tod im Sinne des Glaubens zu enträtseln.

Zu guter Letzt: die Aussage, die in ihren Grundzügen in fast allen späteren Auferstehungsberichten wiederholt wird, erzählt den Ablauf von vier Ereignissen, die als heils trächtig verstanden wurden: »Er starb für unser'e Sünden ... wurde begraben ... ist auferweckt worden ... und erschien ... « Mag diese Vierzahl der Geschehnisse nicht der Vierzahl der paschalichen Gnadenerweise Gottes entsprechen: »das Wegführen (aus Ägypten); die Errettung; die Erlösung und die Annahme als Bundesvolk« - wie sie ihren greifbar-symbolischen Ausdruck in den vier Bechern Rotwein finden, die solch eine zentrale Rolle im letzten Abendmahl Jesu spielen?!

Aber auch die Befreiung der drei Jünglinge aus Nebukadnezars Feuerofen (Dan 3), die Erlösung Daniels a'us der Löwengrube, die Errettung Esters und ganz Israels vor dem durch Haman geplanten Völkermord und der unglaubliche Sieg der Makkabäer - all dies wurde zusammen mit anderen biblischen Heilsereignissen schon in vorchristlicher Zeit in die Paschanacht verlegt. »Pascha« in seiner Urbedeutung heißt ja auf hebräisch: Übergang. Es sollte vorerst an das schonende Vorübergehen des Würgengels an den Häusern der Hebrä~r in Ägypten un~ an den Durchzug durch das Rote Meer erinnern.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 46 votes